Kursteile und Video

Teil 1  |  Teil 2  |  Teil 3  |  Teil 4  |  Teil 5  | Teil 6 |

 

| Video1 | Video2 | Video3 |

 

Kursteil 6


Herzlichen Glückwunsch
 

Dass Sie diesen E-Mail-Kursus immer noch studieren, beweist, dass es Ihnen mit einer positiven Lebensgestaltung ernst ist. Sie wollen Ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen!

Sicherlich haben Sie jetzt bereits ein klareres Bild davon, wie das Leben funktioniert.
Oder ist es teilweise doch noch verschwommen?

Denken Sie immer daran, dass es darauf ankommt, sich darauf zu konzentrieren,
was Sie wollen.
Andersherum ziehen Sie genau das Gegenteil des Gewünschten an.

Im Grunde ganz einfach - und sogar "logisch".

Sie sind ohnedies bereits Experte, wenn es darum geht, die Dinge anzuziehen, auf die Sie Ihre Aufmerksamkeit lenken.
Diese Eigenschaft ist Ihnen angeboren. Das Problem ist lediglich, dass der "Verwirklichungsmechanismus" bei den meisten Leuten automatisch und unbewusst abläuft.

Alles, was Sie jemals gelernt haben, alles was Sie von Ihren Eltern, Lehrern, im Religionsunterricht, in der Schule, auf Ihren Reisen oder anderweitig aufgenommen haben, hat einen Einfluss darauf, worauf Sie sich konzentrieren.

Warum blicken die meisten Leute zuerst auf das, was sie nicht wollen, statt ihre Aufmerksamkeit auf das Gewünschte zu lenken?

Der Grund ist in bisherigen Erfahrungen zu suchen.
Sie hatten eine negative Erfahrung im Beziehungsbereich.
Oder sie haben Geld verloren, wurden übervorteilt oder ausgenutzt. Daraus schließen sie, dass man "auf der Hut" sein müsse, dass man niemanden mehr trauen könne.

Wer will schon eine negative Erfahrung nochmals durchmachen?

Statt sich auf das Gewünsche zu konzentrieren, sind sie also auf das Unerwünschte gepolt.

Das Unterbewusstsein kann das nicht unterscheiden. Ob Sie sich nun auf etwas konzentrieren, weil sie es wollen oder weil sie es nicht wollen, kann das Unterbewusstsein nicht auseinander halten. Und das Wörtchen "nicht" versteht es sowieso nicht. Es erkennt nur, dass Sie sich mit irgendetwas beschäftigen und sogar ziemlich intensive Gefühle einbringen - unabhängig davon, ob sie dies nun wollen oder nicht. Also schließt es daraus, dass sie es ja wohl haben wollen - warum sollten sie sonst ständig und gefühlsintensiv daran denken?

Wieder einmal gilt der Zauberspruch, der schon im alten Märchen "Aladdins Wunderlampe" vorkam:

"Dein Wunsch sei mein Befehl!"

... und Sie bekommen das serviert, worin Sie Ihre geistige Energie gesteckt haben.

Wir alle arbeiten also bereits mit dem Gesetz der Anziehung - die meisten allerdings unbewusst.

Und noch etwas:

Bewusst können Sie gar keine negativen Ereignisse heraufbeschwören. Alles, was sich in Ihrem Leben an Negativem abspielt, erschaffen Sie unbewusst - und werden diese negativen Erfahrungen auch weiterhin in Ihrem Leben haben, solange Ihr Denken und Fühlen auf "Automatik" gestellt ist.

Solange wir unbewusst leben, senden wir Gedanken und Gefühle aus, indem wir auf das Leben reagieren, statt es aktiv zu gestalten. Wir lenken unsere Energie in die verkehrte Richtung.

Sobald wir uns aber bewusst machen, wohin die Energie geht, fallen all die Dinge, die nicht zu unserem Wohle sind, von selbst weg. Sobald wir bewusst denken und fühlen, haben wir die Freiheit, unsere Energie dorthin zu lenken, wo wir sie haben wollen. Die Fehler der Vergangenheit werden wir dann nicht mehr wiederholen; das passt nicht mehr zu uns.

Der bewusste Mensch weiß, was in jedem Augenblick seines Lebens vor sich geht. Da ihm dies bewusst ist, weiß er auch, wie er sich zu verhalten hat, er braucht sich darüber nicht mehr den Kopf zu zerbrechen. Wenn Sie wissen wollen, worauf Sie sich die meiste Zeit über konzentrieren, brauchen Sie sich nur anzusehen, was sich in Ihrem Leben abspielt. Die Ergebnisse zeigen Ihnen, was in Ihrem Inneren vor sich geht.

Vielleicht sagen Sie sich: "Das Geld reicht hinten und vorne nicht." Welche finanzielle Zukunft erwartet Sie nun aufgrund dessen, was Sie jetzt gelernt haben? Richtig! Das Geld wird auch künftig knapp sein. Und zwar deshalb, weil Sie Ihre Aufmerksamkeit auf diesen Mangel lenken, dadurch erhalten Sie auf der Schwingungsebene die entsprechende Rückmeldung: Geldmangel.

Um künftig eine andere Situation zu erleben, müssen Sie die gedankliche Schwingungsfrequenz verändern; diese muss dem entsprechen, was Sie anziehen wollen!

Bleiben wir weiter bei unserem Beispiel. Sobald Sie sich dabei ertappen, dass Sie einen Gedanken haben, der dem widerspricht, was Sie haben wollen, sagen Sie sich:

"Meine Schwingungsenergie entspricht nicht dem, was ich will.
Meine Energie fließt in die verkehrte Richtung."

Dann verändern Sie sie und formulieren, was Sie wollen.

In unserem Beispiel könnte dies so aussehen:

"Was ich mir wirklich wünsche, sind regelmäßige Einnahmen in großer Höhe aus verschiedenen Quellen. Ich konzentriere mich von nun an auf Möglichkeiten, wie ich meine Einnahmen erhöhen kann. Dorthin sende ich meine Schwingungsenergie, damit sie ihresgleichen anzieht. Ich fordere mein Unterbewusstsein nun auf, mich bewusst auf Gelegenheiten für lukrative und ethische Einnahmequellen aufmerksam zu machen. Ich weiß, dass das so schnell eintreten kann wie ich bereit bin und erkläre meine sofortige Bereitschaft."

Spüren Sie bereits, wie Ihr Denken und Fühlen in eine positivere Richtung geht?

Statt durch das Leben zu gehen und ständig eine Schwingungsenergie auszustrahlen, über die Sie unbewusst Unerwünschtes anziehen, senden Sie eine Schwingungsenergie aus, die sich auf das von Ihnen Gewünschte und Ersehnte konzentriert. Darüber hinaus haben Sie Ihr Unterbewusstsein absichtlich und bewusst angewiesen, die von Ihnen gewünschte Schwingungensprechung anzuziehen.

Beim Gesetz der Anziehung handelt es sich um ein universelles Prinzip. Solche Prinzipien funktionieren immer. Mit mathematischer Genauigkeit! Sie werden die Umstände anziehen, auf die Sie Ihre Aufmerksamkeit lenken!

Das Tolle daran ist, dass Sie sofort damit beginnen können. Dieses Gesetz funktioniert, egal, wo Sie sich befinden, die Uhrzeit spielt ebenfalls keine Rolle. So sicher wie Wasser in der Natur immer nach unten fließt! Nutzen Sie das Gesetz der Anziehung für sich!

Dass Sie diese Zeilen jetzt lesen, haben Sie übrigens ebenfalls dem Gesetz der Anziehung zu verdanken. Jemand, der keine Affinität zu diesem Wissen hat, hätte sich für diesen E-Mail-Kursus nicht interessiert und seine E-Mail-Adresse nicht hinterlassen. Immerhin kennen Wir uns nicht persönlich

Wir können sogar wissenschaftlich belegen, dass Sie diesen E-Mail-Kurs nach dem Gesetz der Anziehung studieren.

Wie?

Weil es im Universum keine Zufälle gibt. Vielleicht lehnt Ihr Verstand diese Aussage ab. Dürfen wir Sie zu einem kleinen Test einladen? Jetzt gleich!

Frage:

Ist das, was Sie jetzt erleben, nicht ein genaues Spiegelbild dessen, was Sie tief drinnen ständig gedacht und gefühlt haben? Falls dem so ist, sind Sie der lebende Beweis dafür, dass die obige Aussage stimmt.

Es läuft darauf hinaus, dass Ihr Leben die bisher von Ihnen ausgesandte Schwingungsenergie exakt widerspiegelt.

Jeder Mensch zieht die Umstände entsprechend der Frequenz seiner persönlichen Energiesysteme an. Das betrifft auch die kollektiven Energiesysteme von Menschengruppen, zum Beispiel von Völkern oder Nationen. Ausnahmen gibt es hier ebenso wenig wie es auch nur eine einzige Ausnahme beim Gesetz der Schwerkraft gibt.

Dieses System funktioniert immer. Da es perfekt ist, können Sie es für alles einsetzen, was Ihr Herz begehrt.

Am besten fangen Sie gleich damit an. Es ist höchste Zeit, dass Sie vom Status Quo zu dem Status gelangen, der Ihnen gebührt. Schaffen Sie sich ein Leben, das über das gängige Schema hinausgeht, pfeifen Sie auf "Logik" und "Realismus".

Der "Logik" zu folgen, was heißt das schon?
Bedeutet das nicht, dass wir lediglich das akzeptieren, was uns bereits bekannt ist? Wenn wir eh schon wissen, dass wir uns mit dem gängigen Gedankengut im Kreise drehen und ständig auf unsere Wünsche verzichten müssen, besteht doch überhaupt kein Grund, mit diesem nicht funktionierenden Denken weiterzumachen.

Bedenken Sie jedoch, dass Wissen oder Information für sich alleine nichts bewirkt. Auch dieser E-Mail-Kurs oder unsere E-Books werden Ihnen nicht weiterhelfen, wenn Sie es beim bloßen Lesen bewenden lassen. Falls Sie nach der Lektüre dieser sechs Einheiten wieder zum Alltag übergehen, besitzen Sie zwar mehr Information.
Mehr aber nicht.

An Informationen mangelt es in unserer heutigen Zeit in der Regel nicht. Wir haben mehr davon denn je. Tun Sie sich also einen Gefallen, setzen Sie dieses Wissen um!
 

Es wartet eine fantastische Zukunft auf Sie!



Alles Gute auf Ihrem Lebensweg!
mit herzlichen Grüssen

Jürgen Gräser

Erfolg beginnt im Kopf



Kontakt:
Tel: 0911 - 39 20 98 17

Mobil: 0157 715 440 40
Skype: sonne1515


www.jgraeser.info
juergen@jgraeser.info

Kursteile und Video

Teil 1  |  Teil 2  |  Teil 3  |  Teil 4  |  Teil 5  | Teil 6 |

 

| Video1 | Video2 | Video3 |