Chakren-Reinigung & Erdungs-Meditation ...mit Solfeggio-Frequenzen

 


Information zu den Solfeggio-Frequenzen,
Diese Informationen die Sie hier lesen, habe ich dem WWW für Sie zusammengestellt und möchte mich an dieser Stelle bei den Informationquellen recht herzlich bedanken.

"Diese andere Art der Meditation hat mir persönlich sehr geholfen"

hier weiterlesen

Viele Menschen scheinen momentan durch größere Reinigungsprozesse zu gehen. Wo man hinschaut zeigen sich körperliche und psychische Symptome aller Art. Von leichten „Zipperlein“ bis zu den heftigen Beschwerden, wir werden momentan ganz schön aufgerüttelt – alles zeigt sich, nichts kann sich mehr verbergen. Oft stehen wir da undwissen nicht wohin uns unsere Reise führt.
Das Chaos scheint perfekt. Zeiten des „Durchblicks“ scheinen uns rar gesät, aber es gibt sie – sie lassen uns hoffen und geben einen Vorgeschmack auf das „Neue“ das wir so sehr ersehnen.

Ich habe festgestellt, dass mir die Chakren-Reinigung in dieser turbulenten Zeit sehr gut tut. Körperliche Symptome verringern sich oder verschwinden und ich fühle mich klarer und mehr in meiner Mitte. Die Erdung hilft mir mehr bei mir zu bleiben. Ich habe mehr Kraft meine Ziele zu erreichen, die Stürme im Außen können mir nichts anhaben.

Wenn wir nicht richtig geerdet sind, schwebt ein Teil unseres energetischen Körpers über uns, wir sind nicht richtig in unserem physischen Körper verankert. Man kann es sich so vorstellen, dass unser Energiekörper bspw. erst bei den Knien beginnt und ein Teil über unserem physischen Körper hinausragt. Dies macht uns anfälliger für die „Stürme“ und Energien im Außen. Wir sind dann ungeschützt.


Sind wir hingegen richtig in unserem Körper verankert also geerdet, so sind wir auch geschützt, wir brauchen unseren Körper um hier auf der Erde „Wirken“ zu können. Um unsere Kraft hier auf Erden verbreiten zu können müssen wir gut geerdet sein.

Es ist völlig klar, dass wir mehr sind, als wir mit unseren physischen Augen wahrnehmen. Es ging mir oft so, dass ich glaubte, je mehr ich mich mit dem physischen Körper verbinde, je tiefer ich mich in die Materie begebe, desto weniger kann mein Geist wirken. Dem ist aber nicht so, unser Körper ist hier um uns in der Dichte der Materie ausdrücken zu können.

Je fester wir in unserem Körper verankert sind, umso mehr und besser können wir hier auf Erden wirken.
 
Unser Körper ist der Tempel unserer Seele.
Unser Bewusstsein währt ewig, ich meine hier nicht das Ego-Bewusstsein mit seinen ständigen Gedanken, ich meine den stillen Beobachter hinter unseren Gedanken.

Den Teil in uns, der sich bewusst ist über unsere Gedanken.
Mit Anbruch des jetzigen Zeitalters scheint sich dieses Bewusstsein immer mehr seiner Selbst bewusst zu werden „der Schleier lüftet sich“. Klarheit und Erkenntnis treten an seine Stelle, es gibt sie die „lichten“ Momente.


Wir können diesen Erkenntnis- und Umwandlungsprozess unterstützen. Die körperliche und geistige Reinigung ist ein Teil, den wir beitragen können. Sie geschieht ohnehin, ob wir sie bewusst unterstützen oder nicht. Jeder wird auf seine Weise mit den „Altlasten“ konfrontiert und Jeder geht auf seine Weise damit um.


Doch zu jeder Zeit haben wir die Möglichkeit diesen Prozess anzunehmen, abzumildern und zu unterstützen.

Die Meditationen eine optimale Laufzeit um sie täglich anwenden zu können. Früh am morgen zum aufladen, vorbereiten und Kraft tanken für den Tag oder abends zum entspannen, reinigen und runterkommen.
 
Die Meditationen sind kurz und effektiv..


Viele Menschen scheinen momentan durch größere Reinigungsprozesse zu gehen.
Wo man hinschaut zeigen sich körperliche und psychische Symptome aller Art. Von leichten „Zipperlein“ bis zu ...

hier weiterlesen

den heftigen Beschwerden, wir werden momentan ganz schön aufgerüttelt – alles zeigt sich, nichts kann sich mehr verbergen. Oft stehen wir da undwissen nicht wohin uns unsere Reise führt.

Das Chaos scheint perfekt. Zeiten des „Durchblicks“ scheinen uns rar gesät, aber es gibt sie – sie lassen uns hoffen und geben einen Vorgeschmack auf das „Neue“ das wir so sehr ersehnen.

 

Ich habe festgestellt, dass mir die Chakren-Reinigung in dieser turbulenten Zeit sehr gut tut. Körperliche Symptome verringern sich oder verschwinden und ich fühle mich klarer und mehr in meiner Mitte. Die Erdung hilft mir mehr bei mir zu bleiben. Ich habe mehr Kraft meine Ziele zu erreichen, die Stürme im Außen können mir nichts anhaben.

 

Wenn wir nicht richtig geerdet sind, schwebt ein Teil unseres energetischen Körpers über uns, wir sind nicht richtig in unserem physischen Körper verankert. Man kann es sich so vorstellen, dass unser Energiekörper bspw. erst bei den Knien beginnt und ein Teil über unserem physischen Körper hinausragt. Dies macht uns anfälliger für die „Stürme“ und Energien im Außen. Wir sind dann ungeschützt.

 

Sind wir hingegen richtig in unserem Körper verankert also geerdet, so sind wir auch geschützt, wir brauchen unseren Körper um hier auf der Erde „Wirken“ zu können. Um unsere Kraft hier auf Erden verbreiten zu können müssen wir gut geerdet sein.

 

Es ist völlig klar, dass wir mehr sind, als wir mit unseren physischen Augen wahrnehmen. Es ging mir oft so, dass ich glaubte, je mehr ich mich mit dem physischen Körper verbinde, je tiefer ich mich in die Materie begebe, desto weniger kann mein Geist wirken. Dem ist aber nicht so, unser Körper ist hier um uns in der Dichte der Materie ausdrücken zu können.

 

Je fester wir in unserem Körper verankert sind, umso mehr und besser können wir hier auf Erden wirken.

 

Unser Körper ist der Tempel unserer Seele.

Unser Bewusstsein währt ewig, ich meine hier nicht das Ego-Bewusstsein mit seinen ständigen Gedanken, ich meine den stillen Beobachter hinter unseren Gedanken.

 

Den Teil in uns, der sich bewusst ist über unsere Gedanken.

Mit Anbruch des jetzigen Zeitalters scheint sich dieses Bewusstsein immer mehr seiner Selbst bewusst zu werden „der Schleier lüftet sich“. Klarheit und Erkenntnis treten an seine Stelle, es gibt sie die „lichten“ Momente.

Wir können diesen Erkenntnis- und Umwandlungsprozess unterstützen. Die körperliche und geistige Reinigung ist ein Teil, den wir beitragen können. Sie geschieht ohnehin, ob wir sie bewusst unterstützen oder nicht. Jeder wird auf seine Weise mit den „Altlasten“ konfrontiert und Jeder geht auf seine Weise damit um.

 

Doch zu jeder Zeit haben wir die Möglichkeit diesen Prozess anzunehmen, abzumildern und zu unterstützen.

 

Die Meditationen eine optimale Laufzeit um sie täglich anwenden zu können. Früh am morgen zum aufladen, vorbereiten und Kraft tanken für den Tag oder abends zum entspannen, reinigen und runterkommen. Die Meditationen sind kurz und effektiv..


Solfeggio Frequenzen
Bei den Solfeggio Frequenzen (Solfeggio heißt übersetzt textlose Gesangsübung) handelt es sich um ein Sechstonsystem, welches im frühen Mittelalter bei heiligen Gesängen verwendet wurde.

hier weiterlesen


Solfeggio Frequenzen


Bei den Solfeggio Frequenzen (Solfeggio heißt übersetzt textlose Gesangsübung) handelt es sich um ein Sechstonsystem, welches im frühen Mittelalter bei heiligen Gesängen verwendet wurde.

Schon damals wurden die Gesundheits- und Bewusstseins- entfaltenden "Effekte" bemerkt
Überlieferungen zu folge hat damals die katholische Kirche, nachdem ihr der besondere Charakter der Frequenzen bewusst wurde, alle Aufzeichnungen vernichtet und aus dem Verkehr gezogen. Es ist Dr. Len Horowitz zu verdanken, dass diese heilenden Frequenzen, wieder das Licht erblickten, und unserer Heilung dienen können.

Da ich nur wenige Informationen über die einzelnen Solfeggio Frequenzen gefunden habe, kann ich nur dies hier weiter geben.


Ich gebe keine Garantie auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der Informationen!

Die einzelnen Eigenschaften der sechs Solfeggio Frequenzen sind:

1. UT 396Hz Befreit von Schuld und Angst

2. RE 417Hz Hebt Situation auf und erleichtert Veränderungen

3. MI 528Hz Transformation und Wunder (DNA Reparatur)

4. FA 639Hz Verbindung/Beziehungen

5. SOL 741Hz Erwachen der Intuition (Lösung von Verunreinigung)

6. LA 852Hz Rückkehr zur spirituellen Ordnung

7. 963 Hz Numinous Accord

 

Die Solfeggio Frequenzen haben mich sofort angesprochen und fasziniert. Ich war neugierig diese und auch andere Frequenzen auszuprobieren.
Ich habe meine Meditationen mit den Frequenzen unterlegt, während der Meditation konnte ich immer ein angenehmes Schwingen und Vibrieren in meinem Körper spüren. Das Vibrieren fühlte sich unterschiedlich an (in Stärke und Intensität) je nachdem welche Frequenz es ist.
Wahrscheinlich auch mit welcher Frequenz ich momentan besonders in Resonanz gehe.

Auch veränderte Zustände des Bewusstseins traten während der Meditation auf. Es ist schwer in Worte zu fassen. Trotz geschlossenen Augen hatte ich das Gefühl klar zu sehen, so als würde man in einen dunklen Raum sehen.
Es war auch eher das Gefühl das sich in Weite und Klarheit zeigte.

 


1. UT 396Hz Befreit von Schuld und Angst

hier anhören


2. RE 417Hz Hebt Situation auf und erleichtert Veränderungen

hier anhören


3. MI 528Hz Transformation und Wunder (DNA Reparatur)
 

Das MI mit der Frequenz 528 Hz, benannt nach dem Ausdruck Mira (Miracle = Wunder), ist hierbei besonders interessant und überhaupt der Grund dafür, dass jetzt die Solfeggio Frequenzfolge in ihrer Ursprungsform aus der Vergessenheit hervorgeholt wurde. 528 Hz ist ‘zufällig’ diejenige Frequenz, mit welcher Wissenschaftler defekte DNA-Stränge reparieren. Die Bezeichnung “Wunder” scheint da durchaus passend zu sein.

hier anhören


4. FA 639Hz Verbindung/Beziehungen

hier anhören


5. SOL 741Hz Erwachen der Intuition (Lösung von Verunreinigung)

hier anhören


6. LA 852Hz Rückkehr zur spirituellen Ordnung

hier anhören


7.963 Hz Numinous Accord


Mit der neuen Frequenz 963Hz wird die Vollendung der materiellen Zellen innerhalb eines menschlich-unbewussten Kreislaufs stimuliert und sie fördert den Aufbruch zum Goldenen Zeitalters der Wiedergeburt des Gottmenschen und das verlassen der unteren Materieebenen

hier anhören


Die sieben Chakren des Menschen


Lernen Sie in 2 Minuten die wichtigsten Eigenschaften der sieben Hauptchakren kennen!

hier weiterlesen


Die Chakren sind die Energiewirbel, die den physischen Körper unserer materiellen Welt mit unserem geistigen Körper.

Die sieben Hauptchakren stehen auch für die wichtigsten Berührungspunkte des Menschen mit seiner Umwelt und seinem inneren Selbst.

Je stärker diese Chakren geöffnet sind, desto intensiver strömt die Lebensenergie durch unseren Geist und Körper. Erfahren Sie auf einen Blick, wo die 7 Hauptchakren liegen, welche Energien, Sinne und Eigenschaften sie repräsentieren und wie Sie durch Mediation und Entspannung den Energiefluss Ihrer Chakren verstärken können, um sich vitaler, glücklicher und ausgeglichener zu fühlen.

Für diese interaktive Grafik benötigen Sie nur Ihre Maus, die Sie über das Kronenchakra, Stirnchakra, Halschakra, Herzchakra, Nabelchakra, Sakralchakra und das Wurzelchakra bewegen.

Lernen Sie in 2 Minuten die wichtigsten Eigenschaften der sieben Hauptchakren kennen!

 

© Astrolantis Kartenlegen am Telefon

Ich gebe keine Garantie auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der Informationen!

Mir persönlich hilft diese andere Art der Meditation sehr gut und ich fühle mich bestens, positv geladen, gelassen, und mit Liebe und Dankbarkeit erfüllt.


Herzlichen Gruß

und viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Dir

Jürgen Gräser